Theater Inclusiv ist in erster Linie Theater von Menschen mit  Behinderung und  lädt  Ensembles zum Theaterwettbewerb ein, die  ausschließlich  mit Menschen mit Handicap besetzt sind oder inklusiv arbeiten.  Jede Theatergruppe präsentiert ihr ca. 30 minütige eingeübte Stück auf der Bühne vor breitem Publikum und stellt sich  der Bewertung einer  prominent besetzten  Jury, die am Ende eine Prämierung vornimmt – wobei der Spaß und die Anerkennung an erster Stelle stehen wird.

5 inklusive Theatergruppen,  sowie 2 Musikbands, aus dem In- und Ausland haben bereits fest zugesagt:  Theater 36, Hamburg, Minotaurus Hamburg, Theatergruppe Bergen/Rügen, Tai / Oldenburg und Le Cercle Karree aus Frankreich und die Bands: Vacuum aus Eckernförde und  No Name aus Oldenburg.

Als Juroren haben sich u.a. die Schauspieler Clemens Löhr (GZSZ), Christiane Leuchtmann und Hans Peter Korff  (u.a. ARD) angekündigt. Schirmherr ist Prof. Dr. Mehdorn.

Es hat sich weiterhin ein breiter Unterstützerkreis gefunden. Sowohl der Bürgermeister der Stadt Oldenburg in Holstein, Martin Voigt und Mitarbeiter seiner Verwaltung, als auch die Bundestagsabgeordneten Bettine Hagedorn (SPD)  und Ingo Gädechens  begrüßten die Initiative. 

Vom Bund wurden Fördermittel über 80.000 Euro  aus dem Förderprogramm „ Ländliche Entwicklung „  genehmigt.