Oldenburg in Holstein sucht den ältesten, aktiven Autofahrer Schleswig- Holsteins

 

Aus diesem Grund plant der Veranstalter nun eine besondere Aktion und sucht dabei den/die älteste(n), aktive(n) Autofahrer(in) in Schleswig-Holstein. Zu gewinnen gibt es zwei Übernachtungen an dem Autofrühling-Wochenende in Oldenburg in Holstein. Der Gewinner wird vor Ort vorgestellt. Der älteste Autofahrer darf außerdem mit einem Oldtimer vor Ort eine kleine Tour machen. Dazu erhält er noch einige Einkaufsgutscheine von Einzelhandelsgeschäften, die am 7. April zum verkaufsoffenen Sonntag einladen.

Bewerber können sich bis zum 1. März telefonisch unter 04361 498-155 oder per Mail an auto@stadtmarketing-oldenburg.de bewerben.

*Voraussetzung zur Teilnahme sind eine Fahrtauglichkeit sowie eine in Deutschland gültige Fahrerlaubnis.

 

Video zum Autofrühling

Senioren im Straßenverkehr

20.12.2018

Der Wunsch, das Auto selbst zu fahren, bleibt auch im höheren Alter bestehen. Senioren am Steuer haben oft einen schlechten Ruf – zu Unrecht. Wir zeigen, wie auch ältere Fahrzeugführer ihre Mobilität aufrechterhalten und kritisch reflektieren können. Dabei helfen unsere Tipps für Senioren im Straßenverkehr.

Entgegen der weit verbreiteten Meinung, dass die Gruppe der älteren Autofahrer (65+) überdurchschnittlich viele schwere Unfälle verursacht, zeigt die Unfallstatistik ein anderes Bild. Senioren verursachten im Jahr 2017 lediglich 16 Prozent der Unfälle mit Personenschaden, obwohl sie 21 Prozent der Gesamtbevölkerung ausmachten.

(Quelle: ADAC) zum kompletten Beitrag